Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth  |  E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de  |  Online: http://www.vg-uttenreuth.de/

Richtlinien der Gemeinde Buckenhof zur Gewährung von Zuschüssen zur Nutzung privater Batterie-Strom-Speicher für Photvoltaik-Anlagen

Alternative Energien

Die Gemeinde Buckenhof fördert durch die Gewährung von Zuschüssen die Errichtung von privaten Batterie-Strom-Speichern für Photovoltaik Anlagen.

 

 

Z u s c h u s s r i c h t l i n i e n

 

1.  Gefördert werden folgende Anlagen:

 

  • Batterie-Strom-Speicher für private Photovoltaik Anlagen zur Speicherung von Solarstrom

 

Eine Kombination / Kumulierung mit anderen Fördermitteln ist zulässig, sofern die Summe aus Krediten, Zuschüssen und Zulagen die Summe der Aufwendungen nicht übersteigt.

 

  • Im Zeitraum 2016 - 2018 fördert die Gemeinde Buckenhof neben neu errichteten privaten Batterie-Strom-Speichern für Photovoltaik Anlagen, auch private Batterie-Strom-Speicher für PV - Anlagen, die ab dem 01.01.2013 errichtet wurden. Hierfür werden jährlich Haushaltsmittel in Höhe von 5.000 € zur Verfügung gestellt.

 

2.  Die Förderhöhe pro Maßnahme beträgt pauschal 1.000 €.

 

Die Grundlage zur Gewährung von Zuschüssen sind die tatsächlichen Material- und Nebenkosten (einschl. MwSt.), die unmittelbar mit der Errichtung der Anlage zusammenhängen. Diese Regelung gilt analog auch bei Selbsteinbau.

 

3.  Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen des privaten Rechts für die in ihrem Eigentum stehenden Gebäude. Mieter von Häusern sind mit schriftlicher Zustimmung des/der Eigentümer antragsberechtigt.

 

4.  Die Entgegennahme der Anträge, die Bewilligung und Aushändigung der Zuwendungen erfolgt durch die Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth. Entsprechende Antragsformulare sind bei der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth, Hauptamt, erhältlich.

Dem Zuwendungsantrag ist ein Kostenvoranschlag beizufügen.

 

5.

a.) Zuwendungen werden rückwirkend bewilligt für Batterie-Strom-Speicher in Verbindung mit PV-Anlagen, die ab dem 01.01.2013 errichtet worden sind.

 

b.) Zuwendungen werden für neu zu errichtende Vorhaben (PV-Anlagen) bewilligt, sofern sie noch nicht begonnen worden sind. Der Baubeginn des Batterie-Strom-Speichers darf erst nach Entscheidung der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth begonnen werden.

 

6. Die Batterie-Strom-Speicheranlage ist mit dem örtlichen Energieversorgungs-
unternehmen abzustimmen und durch dieses freizugeben.

 

7. Die Antragsteller (Zuwendungsempfänger) sind zu verpflichten, folgende Erklärungen abzugeben:

 

a) die durch Zuschüsse abgedeckten Kosten werden weder direkt noch indirekt auf Mieten umgelegt;

 

b) dass keine Vorsteuerabzugsberechtigung gegeben ist;

 

c)  die mit der Durchführung der Zuwendungsmaßnahme beauftragten Beschäftigen der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth dürfen jederzeit die Anlage an Ort und Stelle auf die ordnungsgemäße Durchführung und Unterhaltung hin überprüfen;

 

d) dass die geförderten Anlagen ordnungsgemäß zu unterhalten und mindestens für die Dauer von 10 Jahren zu betreiben sind.

 

8.  Wird gegen die Punkte 7 a bis d verstoßen, sind die Zuschüsse im gesamten Umfang der Gemeinde zurück zu erstatten.

 

9. Die Gemeinde Buckenhof gewährt Zuschüsse nur im Rahmen der verfügbaren

Mittel. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Bewilligung, da die Gewährung der

Zuschüsse für Batterie-Strom-Speicher für Photovoltaik Anlagen eine freiwillige

Leistung der Gemeinde Buckenhof darstellt.

 

 

Der Zuschuss wird erst dann ausbezahlt, wenn der Antragsteller die Durchführung und die Kosten der Maßnahme nachgewiesen hat. (Verwendungsnachweis). Weiterhin muss bei der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth ein Nachweis über die Freigabe des Batterie-Strom-Speichers durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen eingereicht werden.

 

 

10. Die Richtlinien treten rückwirkend zum 01.01.2016 in Kraft.

 

Buckenhof, den 09.02.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben